In eigener Sache

Veröffentlicht auf von Murxx

Das Video in "Yes we can ... dreggich gewinnen" wurde nach Einspruch der DFL von Youtube entfernt. Darauf zu sehen waren die KSC-Tore vom 3:2 Sieg gegen den HSV inklusive Freudenausbruch von Dohmen.

Schade drum, dass die DFL nicht gestattet, solche historischen Momente für die Fans ins Netz zu stellen. Vor allem, weil kein kommerzieller Hintergrund vorliegt.

 

Da bezahle ich brav GEZ für die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten und Premiere komplett inkl. Fußball und finanziere somit die immensen Summen mit, die die DFL für den Fußball gerne kassiert und bekomme dann für ein Video mit zwei Minuten Laufzeit die rote Karte.

 

Das "Video" bleibt als toter Link stehen, denn jeder soll wissen, wie kleinkariert die DFL mit nichtkommerziellen Fanfreuden umgeht.

Veröffentlicht in Karlsruher SC

Kommentiere diesen Post

Gringo 02/19/2009 15:31

Mugg net uff, Kloine;-)

Gringo 02/19/2009 15:28

Mugg net uff, Kloine;-)