Im Pokal nach Offenbach

Veröffentlicht auf von Murxx

Die 2. Runde im DFB-Pokal führt den KSC wieder einmal nach Offenbach zu den Kickers. Nach 2002 und 2005 ist das nun das dritte Aufeinandertreffen im Pokal auf dem Bieberer Berg.

2002 verlor man nach Verlängerung mit 1:3, Torschütze für den KSC war Bruno Labbadia. Offenbach erhielt in der Verlängerung zwei Foulelfmeter. Drei Jahre später verlor man in der regulären Spielzeit mit 1:2, KSC-Torschütze Masmanidis.

Im Pokal gegen die Offenbacher Kickers noch nicht gewonnen, im dritten Anlauf sieht es vielleicht anders aus.

Insgesamt ist die Bilanz gegen Offenbach ausgeglichen. In 26 Pflichtspielen erreichte man 10 Siege, 6 Unentschieden und 10 Niederlagen.

Die Offenbacher Kickers spielen mittlerweile in der neu gegründeten 3. Liga. Nach vier Spieltagen liegen sie mit 5 Punkten auf dem 11. Platz. Nicht nur deswegen ist ein Weiterkommen des KSC Pflicht, denn im Pokal kann man den einen oder anderen Euro einstreichen. Für das Erreichen der 3. Runde gibt es lt. ksc.de immerhin 454.267 Euro. Und Geld ist etwas, das der KSC immer brauchen kann. Zudem wäre es mal wieder schön, im Pokal länger als zwei Runden mitzumischen.

Veröffentlicht in Karlsruher SC

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post